Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen

Kategorie:

Unbekannter Autor schreibt ein Wahnsinns-Buch

Alternativen:
Unbekannter Autor schreibt ein Wahnsinns-Buch (Bewegende Lebensgeschichte)
  [ Bei 1 Stimmen ] Bewerten
Abuse Tell-a-friend Views: 149

Unbekannter Autor schreibt ein Wahnsinns-Buch (Bewegende Lebensgeschichte)

Allgemeine Literatur, Romane



Das Buch: Ganz unten stirbst du leise
(Von der Vorstandsetage einer großen Bank, hinab in die Obdachlosigkeit)


Ein unbekannter Auto schreibt ein Wahnsinns-Buch.

Dieser Erfahrungsbericht (Autobiografie) führt den Leser vor Augen, wie schnell ein Mensch in´s Nichts abrutschen kann.

Es ist eine wahre Geschichte, die zu Tränen rührt, aber auch Spannung, Dramatik, Emotionalität kommen nicht zu kurz.

Es ist eine Geschichte, die alle Gefühle durchleben lässt, wie Traurigkeit, Hoffnung, Zorn, Wut, Emotionen und auch Nachdenklichkeit.

Kurzer Inhalt des Buches:

Es geht um eine Person, die in der Kindheit vom eigenen Großvater brutal über Jahre missbraucht wurde. Gute Schulnoten, Studium, Familie und beruflicher Erfolg bis hin zur Vorstandsetage einer großen Bank. Im Rahmen eines Bankenskandals verliert er unverschuldet seinen Job. Trennung von Frau und Kinder folgen. Schließlich kann er die Trennung nicht überwinden, verfällt dem Alkohol. Dann verliert er seine Wohnung, lebt auf der Strasse. Lebt von dem, was andere Menschen wegwerfen. Erniedrigungen, Demütigungen muss er über sich ergehen lassen.
Erlebt zwei Morde. Lernt eine krebskranke Frau kennen und lieben.
Wird ein gläubiger Mensch und zieht mit einer Drehorgel durch die Großstädte Deutschlands und sammelt zig tausende Euro an Spenden für die Kinderhilfsorganisation. Hierfür wird er von dem damaligen Bundespräsident Johannes Rau ausgezeichnet.
Dann wird er nach einem anstrengenden Tag, spät abends von Jugendlichen brutal überfallen. Mehrere Tage bangen die Ärzte um sein Leben. Danach beendet er sein Drehorgelspielen. Die Angst es könnte wieder geschehen ist einfach zu groß.
Vom Leben völlig enttäuscht, zieht er in eine einsame Waldhütte, lebt dort im Einklang mit Gott, der Natur und vielen Tieren.

Diese unfassbare, wahre Geschichte, mitten in Deutschland geschehen, hat der Autor Günter Armenreich in einem Buch niedergeschrieben mit dem Titel:

Ganz unten stirbst du leise
(Von der Vorstandsetage einer großen Bank, hinab in die Obdachlosigkeit)
ISBN-Nr. 978-3-8301-9866-6
R.G. Fischer Verlag, Frankfurt a. M.
Preis: 11, 80 Euro

Bereits über 10.000-fache Buchempfehlung in den sozialen Netzwerken, allein im 2013.

Auf dem Weg zum Bestseller.

Ein Drehbuchautor zeigt Interesse an der Verfilmung der unglaublichen wahren Begebenheit.

Bei You Tube ansehen: “Ganz unten stirbst du leise”


Preis: 12

  Das menschliche Schicksal ist viel zu || Geld, Gier, und Macht verderben  




Das Buch: Ganz unten stirbst du leise (Von der Vorstandsetage einer großen Bank, hinab in die Obdachlosigkeit) Ein unbekannter Auto schreibt ein Wahnsinns-Buch. Dieser Erfahrungsbericht (Autobiografie) führt den Leser vor Augen, wie schnell ein Mensch in´s Nichts abrutschen kann. Es ist eine wahre Geschichte, die zu Tränen rührt, aber auch Spannung, Dramatik, Emotionalität kommen nicht zu kurz. Es ist eine Geschichte, die alle Gefühle durchleben lässt, wie Traurigkeit, Hoffnung, Zorn, Wut, Emotionen und auch Nachdenklichkeit. Kurzer Inhalt des Buches: Es geht um eine Person, die in der Kindheit vom eigenen Großvater brutal über Jahre missbraucht wurde. Gute Schulnoten, Studium, Familie und beruflicher Erfolg bis hin zur Vorstandsetage einer großen Bank. Im Rahmen eines Bankenskandals verliert er unverschuldet seinen Job. Trennung von Frau und Kinder folgen. Schließlich kann er die Trennung nicht überwinden, verfällt dem Alkohol. Dann verliert er seine Wohnung, lebt auf der Strasse. Lebt von dem, was andere Menschen wegwerfen. Erniedrigungen, Demütigungen muss er über sich ergehen lassen. Erlebt zwei Morde. Lernt eine krebskranke Frau kennen und lieben. Wird ein gläubiger Mensch und zieht mit einer Drehorgel durch die Großstädte Deutschlands und sammelt zig tausende Euro an Spenden für die Kinderhilfsorganisation. Hierfür wird er von dem damaligen Bundespräsident Johannes Rau ausgezeichnet. Dann wird er nach einem anstrengenden Tag, spät abends von Jugendlichen brutal überfallen. Mehrere Tage bangen die Ärzte um sein Leben. Danach beendet er sein Drehorgelspielen. Die Angst es könnte wieder geschehen ist einfach zu groß. Vom Leben völlig enttäuscht, zieht er in eine einsame Waldhütte, lebt dort im Einklang mit Gott, der Natur und vielen Tieren. Diese unfassbare, wahre Geschichte, mitten in Deutschland geschehen, hat der Autor Günter Armenreich in einem Buch niedergeschrieben mit dem Titel: Ganz unten stirbst du leise (Von der Vorstandsetage einer großen Bank, hinab in die Obdachlosigkeit) ISBN-Nr. 978-3-8301-9866-6 R.G. Fischer Verlag, Frankfurt a. M. Preis: 11, 80 Euro Bereits über 10.000-fache Buchempfehlung in den sozialen Netzwerken, allein im 2013. Auf dem Weg zum Bestseller. Ein Drehbuchautor zeigt Interesse an der Verfilmung der unglaublichen wahren Begebenheit. Bei You Tube ansehen: “Ganz unten stirbst du leise”


tags: allgemeine literatur romane unbekannter autor schreibt ein wahnsinns-buch bewegende



Anzeigen von diesem Mitglied