Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen

Kategorie:

[OTCBB:SLWF] Ausstehende Dividende; Spin-Off

Alternativen:
[OTCBB:SLWF] Ausstehende Dividende; Spin-Off Seamless Wifi
  [ Bei 2 Stimmen ] Bewerten
Abuse Tell-a-friend Views: 1995

[OTCBB:SLWF] Ausstehende Dividende; Spin-Off Seamless Wifi

otc slwf seamless spinoff dividende sxgen otc aktienstrategien spin-off

Sonstige Finanzdienstleistungen



Anteile ohne Dividendenzahlung nach Spin-Off:
(Shares with outstanding divident):

Login mit (user: seamless@euroexchange.de / pass: seamless)

Gebt bitte auch die Kaufbörse in (n) an!


Nr.ShareanzahlDepot-BankKaufbörse(n)


1. 1.875.000 Consors (München / USA)
2. 2.500.000 Consors (Kauf in München)
3. 750.000 Sparkasse
4. 600.000 comdirect (Kauf in München)
5. 990.000 Sparkasse
6. 101.500 DAB-Bank (1.500 Frankf/Sept/05 + 100.000 Münch/Juli/07)
7. 1.000.000 comdirect
8. 2.000.000 Consors (Kauf in München)
9. 100.000 DiBa
10. 680.000 Consors
11. 20.000.000 CA
12. 3.000.000 DAB-Bank USA
13. 500.000 DiBa (Kauf in München)
14. 30.000.000 CortalConsors (Kauf in D und USA)
15. 1.000.000 comdirect
16. 275.000 comdirect
17. 4.900.000 Raifeissenkasse (USA und München)
18. 1.500.000 Cortal Consors München
19. 200.000 CortalConsors München
20. 1.960.500 Sbroker ( USA und München)
21. 300.000 comdirect (M)
22. 500.000 citiibank,münchen
23. 4.000.000 Sparkasse (Kauf in USA)
24. 11.300.000 Direktanlage (USA)
25. 2.500.000 DAB (USA und D)
26. 500.000 Cortal Consors (M)
27. 150.000 Diba
28. 1.750.000 Comdirect
29. 8.000.000 DIBA (USA und D)
30. 4.250.000 (D und USA)
31. 120.000 Dt. Bank (M)
32. 2.800.000 Dt. Bank (USA)
33. 20.000.000 Sparkasse & DAB (jew. D & USA)-keine Divi. bis 5.10.
34. 4.000.000 SParkasse (D)
35. 50.000 Dt.Bank (Frankfurt)
36. 500.000 DIBA (München)
37. 2.000.000 consors (USA+Frankfurt+München)
38. 6.000.000 direktanlage.at (BRD-1M,USA-5M)
39. 4.955.000 DAB-Bank AG (Frankfurt und München)
40. 500.000 Postbank München Laki
41. 1.300.000 comdirect
42. 2.560.00 Münchner Bank, München
43. 500.000 comdirect, München
44. 1.650.000 citibank, München
45. 330.000 cortalconsors, München
46. 1.500.000 DIBA, München

=============================
Bitte hierunter nichts ändern



In einer Mitteilung vom 30.08.2007 verkündete Seamless Wi-Fi (OTCBB: SLWF), dass, laut einer Entscheidung der Firmenleitung vom 07.08.2007, eine Dividende an alle Inhaber von Anteilen der Gesellschaft ausgeschüttet wird.

Eckpunkte sollten sein:

Inhaber von mehr als 20.000 Anteilen:
Jeder Inhaber von Aktien der Gesellschaft erhält pro 20.000 gehaltenen Anteilen 1 Aktie der 1st Global Financial Corporation (PINKSHEETS: FGBF), sofern sich die Anteile am Stichtag, dem 07.09.2007 in seinem Depot befinden.

Inhaber von weniger als 20.000 Anteilen:
Jeder Inhaber von Aktien der Gesellschaft erhält eine Barzahlung in Höhe von 10% des Wertes seiner Anteile der Gesellschaft am Stichtag, dem 24.09.2007.

Viele Inhaber von Anteilen der Gesellschaft haben bis heute keine Dividende erhalten. Dies ist eine anonyme Auflistung von Anteilspositionen, welche Ihre Dividende bis heute nicht erhalten haben.




12.10.2007
Sehr geehrter Herr xxxxx,

wir beziehen uns auf Ihre telefonische Anfrage vom 12.10.2007.
Gerne haben wir Ihr Anliegen geprüft.

Der Spin-off in Restricted Shares der 1st. Global Financial im Verhältnis 20.000:1 läuft bei unseren Lagerstellen unter einem Beneficial Holder Breakdown. Das bedeutet, dass nur Kunden mit einem Bestand ab 20.000 Aktien der ursprünglichen Gattung berechtigt sind für Aktien der 1st. Global.
Laut Aussage der Lagerstelle kann es bei solchen Maßnahmen schon einige Wochen dauern, da die Lagerstellen und abschließend der Agent einen Abgleich durchführen müssen um zu sehen, welche Kunden bekommen die Aktien und welche Kunden bekommen nur einen Barausgleich. Daher die Verzögerungen bei der Belieferung der neuen Aktien.

Warum die anderen Banken die Aktien den Kunden eingebucht haben, können wir nicht sagen. Entweder buchen sie die Aktien mit Sperre vorab ein, oder deren Lagerstelle bietet diesen Beneficial Holder Breakdown nicht an. Grundsätzlich ist aber davon auszugehen, dass Sie restricted shares erhalten. D. h. diese sind unter Umständen nicht handelbar oder übertragbar, die genauen Restriktionen sind dann bei der Einbuchung ersichtlich.
Wir bitten Sie daher noch um etwas Geduld.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihren Wertpapiergeschäften mit Cortal Consors.

Mit freundlichen Grüßen

Cortal Consors S.A.
Zweigniederlassung Deutschland




  Immobilienfinanzierung bis 120% ab || [OTCBB:SWVC] SEAWAY VALLEY CAPITAL  




Anteile ohne Dividendenzahlung nach Spin-Off: (Shares with outstanding divident): Login mit (user: seamless@euroexchange.de / pass: seamless) Gebt bitte auch die Kaufbörse in (n) an! Nr. Shareanzahl Depot-Bank Kaufbörse(n) 1. 1.875.000 Consors (München / USA) 2. 2.500.000 Consors (Kauf in München) 3. 750.000 Sparkasse 4. 600.000 comdirect (Kauf in München) 5. 990.000 Sparkasse 6. 101.500 DAB-Bank (1.500 Frankf/Sept/05 + 100.000 Münch/Juli/07) 7. 1.000.000 comdirect 8. 2.000.000 Consors (Kauf in München) 9. 100.000 DiBa 10. 680.000 Consors 11. 20.000.000 CA 12. 3.000.000 DAB-Bank USA 13. 500.000 DiBa (Kauf in München) 14. 30.000.000 CortalConsors (Kauf in D und USA) 15. 1.000.000 comdirect 16. 275.000 comdirect 17. 4.900.000 Raifeissenkasse (USA und München) 18. 1.500.000 Cortal Consors München 19. 200.000 CortalConsors München 20. 1.960.500 Sbroker ( USA und München) 21. 300.000 comdirect (M) 22. 500.000 citiibank,münchen 23. 4.000.000 Sparkasse (Kauf in USA) 24. 11.300.000 Direktanlage (USA) 25. 2.500.000 DAB (USA und D) 26. 500.000 Cortal Consors (M) 27. 150.000 Diba 28. 1.750.000 Comdirect 29. 8.000.000 DIBA (USA und D) 30. 4.250.000 (D und USA) 31. 120.000 Dt. Bank (M) 32. 2.800.000 Dt. Bank (USA) 33. 20.000.000 Sparkasse & DAB (jew. D & USA)-keine Divi. bis 5.10. 34. 4.000.000 SParkasse (D) 35. 50.000 Dt.Bank (Frankfurt) 36. 500.000 DIBA (München) 37. 2.000.000 consors (USA+Frankfurt+München) 38. 6.000.000 direktanlage.at (BRD-1M,USA-5M) 39. 4.955.000 DAB-Bank AG (Frankfurt und München) 40. 500.000 Postbank München Laki 41. 1.300.000 comdirect 42. 2.560.00 Münchner Bank, München 43. 500.000 comdirect, München 44. 1.650.000 citibank, München 45. 330.000 cortalconsors, München 46. 1.500.000 DIBA, München ============================= Bitte hierunter nichts ändern In einer Mitteilung vom 30.08.2007 verkündete Seamless Wi-Fi (OTCBB: SLWF), dass, laut einer Entscheidung der Firmenleitung vom 07.08.2007, eine Dividende an alle Inhaber von Anteilen der Gesellschaft ausgeschüttet wird. Eckpunkte sollten sein: Inhaber von mehr als 20.000 Anteilen: Jeder Inhaber von Aktien der Gesellschaft erhält pro 20.000 gehaltenen Anteilen 1 Aktie der 1st Global Financial Corporation (PINKSHEETS: FGBF), sofern sich die Anteile am Stichtag, dem 07.09.2007 in seinem Depot befinden. Inhaber von weniger als 20.000 Anteilen: Jeder Inhaber von Aktien der Gesellschaft erhält eine Barzahlung in Höhe von 10% des Wertes seiner Anteile der Gesellschaft am Stichtag, dem 24.09.2007. Viele Inhaber von Anteilen der Gesellschaft haben bis heute keine Dividende erhalten. Dies ist eine anonyme Auflistung von Anteilspositionen, welche Ihre Dividende bis heute nicht erhalten haben. 12.10.2007 Sehr geehrter Herr xxxxx, wir beziehen uns auf Ihre telefonische Anfrage vom 12.10.2007. Gerne haben wir Ihr Anliegen geprüft. Der Spin-off in Restricted Shares der 1st. Global Financial im Verhältnis 20.000:1 läuft bei unseren Lagerstellen unter einem Beneficial Holder Breakdown. Das bedeutet, dass nur Kunden mit einem Bestand ab 20.000 Aktien der ursprünglichen Gattung berechtigt sind für Aktien der 1st. Global. Laut Aussage der Lagerstelle kann es bei solchen Maßnahmen schon einige Wochen dauern, da die Lagerstellen und abschließend der Agent einen Abgleich durchführen müssen um zu sehen, welche Kunden bekommen die Aktien und welche Kunden bekommen nur einen Barausgleich. Daher die Verzögerungen bei der Belieferung der neuen Aktien. Warum die anderen Banken die Aktien den Kunden eingebucht haben, können wir nicht sagen. Entweder buchen sie die Aktien mit Sperre vorab ein, oder deren Lagerstelle bietet diesen Beneficial Holder Breakdown nicht an. Grundsätzlich ist aber davon auszugehen, dass Sie restricted shares erhalten. D. h. diese sind unter Umständen nicht handelbar oder übertragbar, die genauen Restriktionen sind dann bei der Einbuchung ersichtlich. Wir bitten Sie daher noch um etwas Geduld. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihren Wertpapiergeschäften mit Cortal Consors. Mit freundlichen Grüßen Cortal Consors S.A. Zweigniederlassung Deutschland


tags: sonstige finanzdienstleistungen [otcbb:slwf] ausstehende dividende; spin-off seamless wifi otc slwf seamless spinoff dividende sxgen otc aktienstrategien spin-off


Das könnte Sie auch interessieren:

otcl. Otcl vom 2016-11-20 23:18:02.



Anzeigen von diesem Mitglied