Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen
Gratisinserat - Kleinanzeigen

Kategorie:

Schweinegrippe - ich habe mich heute impfen

Alternativen:schweinegrippe, schweinegrippe 2009, grippe 2011, schweinegrippe 2011, schweinegrippe aktuell, schweinegrippe impfung nebenwirku, schweinegrippe impfung spätfolgen, schweinegrippe inkubationszeit,
Schweinegrippe - ich habe mich heute impfen lassen
  [ Bei 1 Stimmen ] Bewerten
Abuse Tell-a-friend Views: 829

Schweinegrippe - ich habe mich heute impfen lassen

schweinegrippe h5n1 h1n1 neue grippe grippeimpfung schweinegrippeimpfung

Medikamente, Pharmazeutikas (n.v.p.)

Schweinegrippe -  ich habe mich heute impfen lassen  

Nichteinmal den Nadelstich habe ich gespürt. Ich war viel zu aufgeregt um irgendwas davon zu bemerken.

Nach der Impfung sind wir mit dem Auto in die Stadt gefahren. Dabei haben wir uns ständig gegenseitig befragt wie es geht und ob es irgendwelche Nebenwirkungen hat. Man kann sich ja auch verrückt machen. Als wir uns dann bildlich vorstellten, wie wir mit Schaum vorm Mund über die Rheinbrücke fahren mußten wir aber beide lachen.

Jetzt sind etwas mehr als 2 Stunden vergangen und - ich kann stehen wie immer, gehen wie immer, essen-, trinken-, gucken- und riechen wie immer.

Das einzig Auffällige ist so ein Gefühl von leicht kommenden Kopfschmerzen - eigentlich habe ich nie Kopfschmerzen - aber ich habe ja auch noch keine sondern, es fühlt sich halt nur so an als würde ich vielleicht welche bekommen :-)

Unsere Ärztin hatte diese Woche noch keinen Impfstoff weil für die Impfung wohl wochenweise nur bestimmte Ärzte eingeteilt werden.

Die aktuell impfenden Ärzte fand ich über die Suche im Internet heraus, wobei uns erst der 4. Arzt einen Termin geben konnte - bei den anderen waren die Impfdosen am Montagmorgen um 8:10 Uhr bereits verplant.

Wir mußten vor der Impfung einen Bogen ausfüllen, also ein Merkblatt, ob wir blutverdünnende Medikamente einnehmen, ob allergische Reaktionen auf Hühnereiweise vorliegen, wir vorher ein Arztgespräch führen wollen u.s.w.

Der Arzt meinte noch, das wir uns den ausgehändigten Beipackzettel zum Impfstoff nicht durchlesen sollten, weil wir - wohl durch Autosuggestion - alle Nebenwirkungen zu spüren bekämen.

Wir haben uns impfen lassen weil:

1. wir andere nicht anstecken wollen
2. weil die Impfung nicht schlimmer sein kann als die Krankheit selbst
3. weil wir jetzt wieder - mit erstaunlicher Gelassenheit - Nachrichten gucken- und Zeitung lesen können

09.11.2009 14:50 Uhr / geimpft worden
09.11.2009 16:50 Uhr / ich hab´ bischen Kopf oder
10.11.2009 03:50 Uhr / komme aus der Nachtschicht und hab´ bischen Arm
11.11.2009 16:00 Uhr / gestern hatte ich bischen Bauchgrummeln. Heute tut Arm noch biiiiischen weh´. Aber nur bischen :-)
12.11.2009 13:10 Uhr / Arm macht kein Aua mehr. Pflaster is´ jetz´ pfuibaba und riecht. Muß ab! :-)

  *NEU* Freesmoke SLIM elektrischen || Hyaluronsäure Ein Multitalent  




Nichteinmal den Nadelstich habe ich gespürt. Ich war viel zu aufgeregt um irgendwas davon zu bemerken. Nach der Impfung sind wir mit dem Auto in die Stadt gefahren. Dabei haben wir uns ständig gegenseitig befragt wie es geht und ob es irgendwelche Nebenwirkungen hat. Man kann sich ja auch verrückt machen. Als wir uns dann bildlich vorstellten, wie wir mit Schaum vorm Mund über die Rheinbrücke fahren mußten wir aber beide lachen. Jetzt sind etwas mehr als 2 Stunden vergangen und - ich kann stehen wie immer, gehen wie immer, essen-, trinken-, gucken- und riechen wie immer. Das einzig Auffällige ist so ein Gefühl von leicht kommenden Kopfschmerzen - eigentlich habe ich nie Kopfschmerzen - aber ich habe ja auch noch keine sondern, es fühlt sich halt nur so an als würde ich vielleicht welche bekommen :-) Unsere Ärztin hatte diese Woche noch keinen Impfstoff weil für die Impfung wohl wochenweise nur bestimmte Ärzte eingeteilt werden. Die aktuell impfenden Ärzte fand ich über die Suche im Internet heraus, wobei uns erst der 4. Arzt einen Termin geben konnte - bei den anderen waren die Impfdosen am Montagmorgen um 8:10 Uhr bereits verplant. Wir mußten vor der Impfung einen Bogen ausfüllen, also ein Merkblatt, ob wir blutverdünnende Medikamente einnehmen, ob allergische Reaktionen auf Hühnereiweise vorliegen, wir vorher ein Arztgespräch führen wollen u.s.w. Der Arzt meinte noch, das wir uns den ausgehändigten Beipackzettel zum Impfstoff nicht durchlesen sollten, weil wir - wohl durch Autosuggestion - alle Nebenwirkungen zu spüren bekämen. Wir haben uns impfen lassen weil: 1. wir andere nicht anstecken wollen 2. weil die Impfung nicht schlimmer sein kann als die Krankheit selbst 3. weil wir jetzt wieder - mit erstaunlicher Gelassenheit - Nachrichten gucken- und Zeitung lesen können 09.11.2009 14:50 Uhr / geimpft worden 09.11.2009 16:50 Uhr / ich hab´ bischen Kopf oder 10.11.2009 03:50 Uhr / komme aus der Nachtschicht und hab´ bischen Arm 11.11.2009 16:00 Uhr / gestern hatte ich bischen Bauchgrummeln. Heute tut Arm noch biiiiischen weh´. Aber nur bischen :-) 12.11.2009 13:10 Uhr / Arm macht kein Aua mehr. Pflaster is´ jetz´ pfuibaba und riecht. Muß ab! :-)


tags: medikamente pharmazeutikas n.v.p. schweinegrippe - ich habe mich heute schweinegrippe h5n1 h1n1 neue grippe grippeimpfung schweinegrippeimpfung


Das könnte Sie auch interessieren:

schweinegrippe. Schweinegrippe vom 2017-03-21 22:48:11.
schweinegrippe 2009. Schweinegrippe 2009 vom 2016-12-12 23:09:15.
grippe 2011. Grippe 2011 vom 2016-10-12 19:53:55.
schweinegrippe 2011. Schweinegrippe 2011 vom 2016-10-12 19:53:54.
schweinegrippe aktuell. Schweinegrippe aktuell vom 2016-10-12 19:53:55.



Schweinegrippe -  ich habe mich heute impfen lassen

Anzeigen von diesem Mitglied